Platz 3 – Eintritt mit Tagespass (kein Ticket benötigt)
Freitag, den 11.09.2020 (15:00 Uhr)
Samstag, den 12.09.2020 (11:00 Uhr)

Die Breakdance Gruppe Floor LegendZ entstand 2007 im Süden Deutschlands. Bereits in
den frühen Jahren beeindruckten die Tänzer mit ihren atemberaubenden Auftritten. Seit 2012 fasst die Gruppe auch auf internationalem Boden Fuß. Mit einer einmaligen Kombination aus Tanz, Akrobatik und Comedy begeistern die Floor LegendZ ihr Publikum in zahlreichen Ländern in Europa, Asien und Australien.

Die Tänzer, welche in ganz unterschiedliche Teilen der Welt leben, kennzeichnen sich durch
sehr individuelle Charakter sowie einzigartige tänzerische und akrobatische Fähigkeiten. Mit Ihrem Programm Achtung! Straßentheater! sind die Floor LegendZ in den letzten Jahren darum bemüht urbane Darstellungsformen und Straßentheater in Deutschland zu etablieren. Derzeit sind diese Formen von Kunst und Kultur in Deutschland kaum auffindbar, ein Grund hierfür sind einige Schranken der Behörden, welche diese Darstellungsformen stark einschränken oder komplett verbieten. Auf dem Umweg über die Bühne möchte die Gruppe darauf aufmerksam machen und bessere Bedingungen schaffen.

Gruppenmitglieder:
Majed Mehyo – Syria/Freiburg

Alvaro Silva – Venezuela/Spain
Eric Glissant – Paris
Zoe Ulke – Freiburg
Nino Böhm – Stuttgart/Freiburg
Patrick Bäurer – Donaueschingen

-English-

The breakdance group Floor LegendZ was founded in 2007 in southern Germany. The group has been gaining a foothold on international soil since 2012. With a unique combination of dance, acrobatics and comedy, the Floor LegendZ inspires audiences in numerous countries in Europe, Asia and Australia.

The dancers, who live in very different parts of the world, are characterized by
very individual character as well as unique dance and acrobatic skills. With their show ‘Achtung! Straßentheater!’ Floor LegendZ has endeavored to establish urban forms of representation and street theater in Germany in recent years. Currently, these forms of art and culture can hardly be found in Germany, one reason for this is some restrictions imposed by the authorities, which severely restrict or completely prohibit these forms of representation. The group would like to draw attention to this via the stage and create better conditions.

Photos by Gjergji Andoni